Sonntag, 19. Juli 2020

[Leselaunen] Wieder umsortieren?

Dank Jill von Letterheart bin ich auf die Leselaunen Beiträge erst richtig aufmerksam geworden und schließe mich diesen nun auch an! 
Hierbei geht es um einen Wochenrückblick mit mehr, oder auch manchmal weniger, buchigen Themen, von meinem aktuellen Buch, bis zu allgemeinem zur Woche und hin und wieder, wenn vorhanden, auch dem Highlight meiner Woche.
[Aktion von Trallafittibooks]
Durch Verlinkungen & Nennungen kann Werbung enthalten sein. Die Links setze ich freiwillig, ohne dass ich etwas dafür gezahlt bekomme.

Aktuelle Bücher und Lesestimmung

Beendet habe ich ...
VRONT und das Buch war nach der Hälfte tatsächlich besser. Trotzdem konnte es mich einfach echt nicht umhauen. Es war zu lang nicht sehr spannend. Ich hatte viel zu wenig Spaß in der ersten Hälfte und musste mich zu sehr zum Lesen zwingen.

Momentan lese ich ...
THIRDS 4 - natürlich, nach dem Ende vom letzten Band! Und ich bin schon gespannt wie das alles weiter geht. Auch dieser Teil ist wieder sehr spannend. 
Ace in Space fange ich dagegen heute noch an, ich will es endlich lesen. Nur Vront hatte mich noch aufgehalten, aber da ich das nun aber endlich weg hab, kann ich das hier beginnen.

Zitat der Woche

Diese Woche gibt es kein Zitat

Neuzugänge der Woche


Und sonst so?

Blogkram
Diese Woche sind zwei Beiträge neu.
Eine Rezension zum dritten Band der THIRDS und eine weitere zu VRONT

Sonst so
Diese Woche war wieder mal total unspektakulär, aber das war auch ganz gut so. So hatte ich Zeit für andere Dinge. Zum Beispiel den Akustiker, meine neuen Otoplastiken (das was im Ohr steckt) sind tatsächlich einen Tick zu groß angefertigt worden, so gibt es Druckstellen in den Ohren und es tut bei längeren tragen weh. Es gibt jetzt also nochmal neue, mal sehen wann sie ankommen - zum Glück hab ich auf den Garantiezeitraum geachtet. Ich hoffe einfach mal, dass sie kommen bevor ich Freunde Besuchen fahre. Ansonsten muss ich meine alten mitnehmen, die sind zwar nicht mehr optimal, aber besser als drückende.

Heute war dagegen sehr erfreulich, denn ich war endlich mal wieder Schwimmen! Ich habe es so vermisst, ich geh jede Woche und dann war ja alles zu. Jetzt war ich zwar nicht im Schwimmbad, aber am See und es war wirklich schön. Und vor allem: nicht überfüllt. Nun heißt es für mich nur noch mein Regal umzuräumen, die Dystopieabteilung ist zu klein geworden. Es wird ein Alptraum das weiß ich jetzt schon. Ich versuche schon die ganze Woche das zu tun, und dann lass ich doch lieber die Buchstapel auf meinem Regal liegen. Es ist einfach furchtbar. Wenn ich nur noch mehr Regale hätte. Oder Platz für noch mehr Regale. Schade dass ich schlafen muss, sonst könnte das Bett gut für Regale weichen. Aber wer kennt dieses Drama nicht?


Weitere Leselaunen

Keine Kommentare:

Kommentar posten