[Leselaunen] Den Sommer auskosten

Durch Verlinkungen & Nennungen kann Werbung enthalten sein.
[Aktion von Letterheart]

⟫Jeder Mensch ist einzigartig, und jeder und jede hat seine und ihre eigenen wandelbaren Vorlieben. Daher nehme ich mir für jede Begegnung vor, dass ich niemanden als männlich, weiblich und noch nicht einmal als LGBTQIA* einordne, sondern alle einfach nur als menschliches Wesen.⟪
Der Mönch in High Heels von Kodo Nishimura

Ich hab mit X-Men 17-22 tatsächlich nur Comics beendet, obwohl ich natürlich auch anderes gelesen habe. Ich bin also immer noch fleißig an Das Reich der Vampire dran und finde es nach wie vor super. Und Leute, ich bin jetzt bei der Hälfte angekommen - Yeay! Ich glaube SO lang saß ich auch noch nicht an vielen Büchern. Hab das Gefühl schon zwei Bücher gelesen zu haben. Aber es ist auch einfach so viel in dieser Geschichte drin. Wahnsinn.

Ansonsten freu ich mich schon bei Bis wir uns fanden endlich weiter zu lesen, aber jetzt will ich das andere erstmal endlich beenden und danach kann ich dann auch schon bei Der Mönch in High Heels beginnen. Ich freu mich schon so drauf! 

Diese Woche durfte das neueste Heft von Die Furchtlesen X-Men einziehen. 


Außerdem gab es Post aus dem Knaur Verlag. Der Mönch in High Heels - darauf bin ich schon ganz besonders gespannt! 


Blogkram
Diese Woche gab es eine Rezension zu X-Men 14
Ansonsten war es etwas ruhiger.

Sonst so
Irgendwie stressig die Woche, aber auch sehr schön! 
Das beste Ereignis war definitiv, dass ich meinen neuen Rolli holen konnte. Er ist einfach nur klasse. Fährt sich so viel besser, obwohl es ja das gleiche Modell ist. Aber es macht einfach unheimlich viel aus, wenn er wieder perfekt passt. Der kürzere Rücken ist Gold wert, ich sitze so viel besser. Endlich die richtigen Maße und überhaupt! Außerdem sieht er richtig schick aus und wiegt dadurch dass er kleiner ist auch weniger. Perfekt! Danach war ich noch im Natur- und Erlebnispark Bremervörde, das ist direkt um den Vörder See rum und richtig schön. Es kostet nichts und man sieht unheimlich viel, kann ich auf jeden Fall empfehlen, wenn man mal da ist. Und wenn man doch eine Kleinigkeit ausgeben mag kann man da auch noch Minigolf spielen oder Tretboot fahren. Das hab ich zwar nicht gemacht, aber es ist auch so super.


Am Samstag sollte es dann eigentlich eine Escape Rallye im Zoo in der Wingst werden - aber als wir ankamen stellte sich raus, dass Hunde da nicht erlaubt sind. Also sind wir weg und dachten uns: Gut, dann Minigolf und Sommerrodelbahn im Spielpark, was passiert? Da darf der Hund nur in einer bestimmten Ecke mit einem Mensch stehen und warten - also sind wir da auch nicht rein, wieder weg und haben ein schönes Plätzchen für ein Picknick gefunden und gegessen. Das war so frustrierend. Am Ende sind wir dann einfach 13 Minuten weiter gefahren und ins Natureum Niederelbe gegangen, wollte ich eh noch hin und es stellte sich raus, dass es um die Ecke ist. Dadurch war die Fahrt dann zum Glück nicht völlig umsonst und am Ende hat es dann doch Spaß gemacht und sich gelohnt. Gerade ist dort die Ausstellung Bausteine der Chemie die wirklich klasse gemacht ist. Richtig cool. An anderer Stelle gab es noch was rund um die verschiedenen Erdzeitalter, was an sich nett aufgebaut war - aber etwas ungünstig war es schon, dass immer nicht beistand, was man ansieht (zum Beispiel bei Fossilien oder dem Urzeitpferd, usw. immerhin will man das ja auch irgendwo wissen, wenn man es sieht) Überall anders mangelt es übrigens gar nicht an Erklär-Tafeln. Bis auf den einen Teil war es also schon toll anzusehen (also eigentlich im Gesamten) und auch Otter haben dort ein hübsches Gehege mit Teich und allem. Man sollte aber auf jeden Fall rechtzeitig dort hin, am besten direkt zum Öffnen, weil man sich da doch ziemlich lang aufhalten kann wenn man wirklich alles sehen will. 


Aber wie gesagt, ansonsten war es neben den beiden Ausflügen irgendwie stressig. Das macht aber schon kaum noch was, wenn man eine schöne Zeit hatte. Denn wenn drumherum viel Trubel ist, so sind die Ausflüge dann immer Momente wo man einfach mal eine Pause vom Alltagsstress hat. Gerade jetzt versuche ich noch so viel wie möglich zu unternehmen vor meiner Operation im August. Den Sommer ausnutzen, Erinnerungen Sammeln und tolle Orte sehen. Mein Abenteuerbuch füllen. Hoffentlich schaffe ich es noch diesen Monat ans Meer. Im August fällt eben doch ein Großteil flach, weil ich gar nicht sagen kann, wie es mir gehen wird und wie schnell ich mich dann erhole, was überhaupt drin ist in der ersten Zeit. Da muss das einfach sein. Will den Sommer ja auch nicht einfach an mir vorbeistreichen lassen. Zugegeben bin ich dieses Jahr aber auch scheinbar sehr unternehmungslustig. Könnte gerade gefühlt jeden Tag irgendwas unternehmen, wenn das möglich wäre.   

Weitere Leselaunen
Arbeit, Essen, Lesen bei Letterheart

Kommentare

Beliebte Posts