Sonntag, 6. Januar 2019

[Leselaunen] Ein neues Jahr..

Dank Jill von Letterheart bin ich auf die Leselaunen Beiträge erst richtig aufmerksam geworden und schließe mich diesen nun auch an! 
Hierbei geht es um einen Wochenrückblick mit mehr, oder auch manchmal weniger, buchigen Themen, von meinem aktuellen Buch, bis zu allgemeinem zur Woche und hin und wieder, wenn vorhanden, auch dem Highlight meiner Woche.
[Aktion von Trallafittibooks

Durch Verlinkungen & Nennungen kann der Werbung enthalten sein. Die Links setze ich freiwillig, ohne dass ich etwas dafür gezahlt bekomme.

Aktuelle Bücher/ Aktuelles Buch

Seit letzter Woche beendet habe ich Das dunkle Wort und es hat mir sehr gut gefallen, ein tolles Buch, dessen Cover nicht nur schick aussieht, sondern sich auch toll anfühlt. (Rezension)

Immer noch nicht weitergekommen bin ich bei dem Hörbuch, welches ich tatsächlich wann anders neu starten werde, da ich wirklich sehr neugierig auf die Geschichte bin. Der Anfang klang nämlich schon gut. Vielleicht werde ich aber auch einfach das Buch kaufen. 
Heute anfangen werde ich mit Maybe thit time auf das ich schon sehr gespannt bin.


Momentane Lesestimmung

An dieser hat sich absolut nichts geändert und ich bin einfach nur glücklich, dass ich mir das ganze Wochenende ganz viel Zeit zum Lesen genommen habe. Es war genau richtig, und genau was ich brauchte. Am liebsten ganz viele Bücher, durchgehend.


Zitat der Woche

Diese Bücher gaben ihr eine hoffnungsfrohe und tröstliche Botschaft: Du bist nicht allein.

Aus: Matilda | Roald Dahl



Und sonst so?

Seit dem letzten Wochenrückblick sind vier neue Beiträge hier zu finden.
Noch im Dezember gab es meine Neuzugänge im Dezember zu sehen.
Danach folgte meine Anmeldung zur Carlsen Challenge 2019 für die ich eine gesondert zu findende Challenge Seite erstellt habe, da diese etwas umfangreicher ist. Verlinkt habe ich sie natürlich trotzdem auf der Menü Seite 'Challenges' und rechts am Rand bei den anderen beiden.
Außerdem habe ich schon eine der Jahresaufgaben für eben jene Challenge gelöst: Der Carlsen Verlag und ich
Zu guter Letzt gab es heute meine Rezension zu 'Das dunkle Wort'


Das war nun erst mal die letzte freie Woche bis zum März. Meinetwegen hätte es ruhig länger sein können, aber so ist es nun mal. Natürlich habe ich kaum etwas von dem getan, was für diese Woche geplant war, aber um ehrlich zu sein habe ich deswegen kaum ein schlechtes Gewissen. Es wäre vermutlich nur einfach viel stressfreier, hätte ich ein wenig mehr getan. So muss ich mir nun alles anders einteilen. 

Wie ihr oben schon gelesen habt, war ich immerhin in Blog Dingen fleißig. Die Carlsen Challenge ist nun als dritte mit auf meine Liste gewandert, während ich von meinen Überlegungen bei der s.Fischer Challenge auch teilzunehmen erstmal Abstand genommen habe. Drei sind vermutlich auch mehr als genug. Auf Instagram mache ich aber noch bei der LesejuryLesechallenge für den Januar mit - da gilt es Fotos zu bestimmten Themen zu Posten.
Ansonsten war bei mir tatsächlich kaum was los, außer dass ich mit meinem Bruder und meiner Mutter am Donnerstag weitere Runden Rummycub gespielt habe. Das Spiel habe ich nämlich zu Weihnachten bekommen und finde es super. Als ich klein war hatten wir davon nur mal eine Mini Ausgabe bei der schon Teile fehlen, nun habe ich endlich ein richtiges.
Ich werde mich jetzt wohl, wie die letzten Tage, weiter daran setzen mein Studienbuch aus dem ersten Jahr in mein neues Buch abzuschreiben und das aus dem jetzigen dritten Jahr zu vervollständigen. Mal sehen ob ich heute fertig werde.



Weitere Leselaunen

* Neues Jahr, neue Motivation bei between two Chapters
* Frohes neues Jahr bei Trallafittibooks
* Neue Energie muss her bei Nessis Bücher
* Ich fiel von der Kunst in den Sport und ins Bett bei The Book Dynasty
* Im Hörbuchfieber bei Letterheart
* Hallo 2019! bei Lieblingsleseplatz

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen